The Magic Guitar Sounds

La Vie de Django Reinhardt

Sinti Swing Festival in Hildesheim

24. Django-Reinhardt-Open-Air auf Gut Steuerwald

Am Sonnabend, 13. Juli veranstaltet der Verein Hildesheimer Sinti e.V. sein international etabliertes Musik-Festival auf Gut Steuerwald in der Mastbergstraße 19. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Zum 24. Mal seit 2001 sind damit die Freunde des Gypsy Swing auf den Hof der ehemals bischöflichen Trutzburg eingeladen, die in Hildesheim 1313 errichtet wurde und eine pittoreske Kulisse für den Musikabend bietet. Bei der Neuauflage des längst überregional bekannten Django-Reinhardt-Memorials werden am kommenden Wochenende Gruppen aus Tschechien und Deutschland und Solisten aus der Slowakei, Rumänien und den USA zum Gedenken an den legendären Begründer des europäischen Jazz auftreten. Den Beginn macht die Hamburger Show-Band „Duke & Dukies“, die Django-Reinhardt-Titel, klassische Swing-Standards und tanzbare Schlager mit Gesang im Programm hat. Zur Band „Guttenbergers Gypsy Jazz Project“ gehören an den Gitarren drei Mitglieder der Familie Guttenberger aus Konstanz, Jan Jankeje aus Bratislava am Kontrabass und Florin Niculescu aus Bukarest an der Geige. Die Besetzung entspricht damit dem Original Quintett du Hot Club de France, aber die Performance der aktuellen Klangsprache. Das Trio um den 21-jährigen Virtuosen Tschavolo Vlasak aus Prag ist seit Jahren auf dem Festival präsent und erweitert sich diesmal um die Violinistin Carolin Pook (New York/Hildesheim) und den Akkordeonisten Stefan Brychnac. Für ein kurzes Vorspiel mit ihnen werden auch talentierte Kinder aus Hildesheim die Bühne betreten und damit den hohen Stellenwert der Jugendförderung im Verein der Sinti unterstreichen. Wenn auch angelehnt an den Stil Django Reinhardts, überschreitet der Top Act des Abends die Schwelle zum Modern Jazz. Zum Sextett „Jürgen Attig & Voyage“ gehören der charismatische Bassist Jürgen Attig als Leader, Sologitarrist Kussi Weiss aus Hildesheim, Rhythmusgitarrist Tschabo Franzen aus Berlin, ein weiteres Mal Carolin Pook (Violine), der Hildesheimer Pianist Oliver Gross und Willi Hanne am Schlagzeug aus Hannover. Die Kultur der Sinti prägt auch kulinarisch und im ganzen Ambiente des Burghofs das Festival. Die stilvolle Illumination des Geländes verzaubert Publikum und Bühne gleichermaßen. Organisator Ricardo Laubinger ist es wichtig, Kulturen zu verbinden. Sein Motto „Nein zu Rassismus – Miteinander statt Gegeneinander“ setzt er mit Unterstützung seines Hildesheimer Teams in zahlreichen Aktivitäten glaubwürdig um. Für Regenschutzvorrichtungen auf dem Burghof ist gesorgt, so dass die Veranstaltung bei jedem Wetter stattfinden wird. Der Eintritt beträgt 25,- €. Eintrittskarten gibt es nur am Veranstaltungstag an der Festivalkasse. Parkplätze, Getränke und Verpflegung stehen zur Verfügung. Nähere Informationen sind zu finden auf www.festival-django-reinhardt.de

————————————————————————————————————————————–
 
La Vie de Django Reinhardt

Samstag, 25. Mai 2024, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Das Open-Air-Konzertabend am Platz „An der Lilie“ wird Eintritt frei sein

Memorial Django Reinhardt – La vie de Django Reinhardt

Jean „Django“ Reinhardt, getauft auf den Namen Jean Reinhardt (* 23. Januar 1910 in Liberchies, Belgien; † 16. Mai 1953 in Fontainebleau), war ein französischer Gitarrist, Komponist und Bandleader. Er gilt als Begründer und Vorreiter des europäischen Jazz.

Django Reinhardt – Eine Legende des europäischen Jazz

Für Duke Ellington war Django Reinhardt (1910-1953) „der kreativste Jazzmusiker außerhalb der USA“. Hätte Django länger gelebt, meinte der Gitarrist Barney Kessel, hätte er „den Verlauf des zeitgenössischen Jazzgitarrenspiels verändert – vielleicht sogar den Verlauf der Musik selbst.“

Reinhardt & Grappelli: Quintet de Hot Club de France

1934 gründete Django mit dem Violinisten Stéphane Grappelli das „Quintette de Hot Club de France“, das ausschließlich auf Saiteninstrumenten spielte. Sie waren Pioniere des europäischen Jazz und schufen einen Stil, der bis heute weltweit als „Gypsy Jazz“ “Sinti Jazz“ oder „Jazz Manouche“ bekannt ist. Django war ein Manouche, er gehörte zum französischen Zweig der Sinti. Um ihn ranken sich Geschichten und Legenden: das Leben im Wohnwagen trotz seines Ruhmes; die schweren Verbrennungen, durch die ihm nur noch zwei brauchbare Finger an seiner Greifhand blieben; das Überleben im von den Nazis besetzen Paris. Bis heute ist Django Reinhardt auf vielfältige Weise gegenwärtig – in Erinnerungen und als Inspiration.

Django Reinhardt, der leuchtende Stern am Gitarrenhimmel des Jazz, schuf eine Musik voller Schwung und Leidenschaft, mit der er Generationen von nach ihm Kommenden bis zum heutigen Tag zu begeistern und zu inspirieren vermag.

Django war ein Romantiker der Freiheit. Seine Kindheit war geprägt vom armen, aber stolzen Leben im Verband der Manouche, der französischen Sinti. Geboren im belgischen Winterquartier von Liberchies, aufgewachsen in einer Wohnwagensiedlung am Stadtrand von Paris, begann er schon als Halbwüchsiger eine Karriere als professioneller Musiker.

Als er achtzehn war, ereignete sich eine Katastrophe. Der Wohnwagen fing Feuer. Django entging mit schweren Verbrennungen nur knapp dem Tod. Die linke Hand blieb zeitlebens verkrüppelt. Eigentlich das Ende für einen Gitarristen. Nicht so für Django Reinhardt, der aufgrund und trotz des Handicaps eine Spielweise entwickelte, die ihn einmalig machte.

Das Quintett des Hot Club de France, mit dem Django Reinhardt und Stéphane Grappelli als einer der ersten einen eigenständigen europäischen Beitrag zur Weltsprache des Jazz leistete. Während des Zweiten Weltkrieges blieb Django Reinhardt im besetzten Frankreich. Es grenzt an ein Wunder, dass er die Jahre des nationalsozialistischen Terrors lebend überstehen konnte.

Gegen Ende seines Lebens geriet er in eine Sinnkrise. Er zog aufs Land, widmete sich dem Fischen und dem Malen und erlitt einen Schlaganfall, an dessen Folgen er am 16. Mai 1953 im Alter von nur 43 Jahren verstarb. Mit seiner Musik bleibt er unsterblich – nicht nur im Jazz und nicht nur in der Tradition der Sinti, sondern in der Kultur der Welt.

La Vie de Django Reinhardt – Das Leben Django Reinhardt‘s

Hier setzt Ricardo Laubinger und sein Team an – zwei Bands aus Tschechien und Deutschland, Django Always aus Prag und das Kussi Weiss Trio aus Hildesheim. Beide Bands waren aber auch schon des öfteren gemeinsam als eine Band auf einer Bühne zu erleben. Zuletzt am 8.& 9. September 2023 in Berlin beim Bürgerfest des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Schlossgarten von Bellevue.
Die Internationalen Sinti Jazz Bands führen das Hildesheimer Publikum auf eine musikalische Zeitreise in die erste Hälfte des 20sten Jahrhunderts, mit dem unverwechselbaren, energiegeladenen, handgemachten Gypsy Swing Jazz & Rhythm. Das umfangreiche Repertoire – zusammengesetzt aus den Sinti-Manouche Jazz und flotten Gypsy Swing Nummern, aus der Feder des Meisters Django Reinhardt, garantieren abwechslungsreiche und unvergessliche Unterhaltung.

King of Gypsy Swing
Open-Air-Konzert „La vie de Django Reinhardt„, An der Lilie – Rathausplatz Hildesheim
KulturPur

Das Open-Air-Konzertabend am Rathaus „An der Lilie“ wird ein musikalisches Erlebnis.

In der Pause, bevor die zweite Band des Abends, Django Always ihren Auftritt hat, erinnert der Moderator Ewald Hartmann an die Geschichte „Django Reinhardt‘s“. Dann begibt sich die Band Django Always auf eine spannende Reise durch das musikalische Leben Django Reinhardt‘s – La Vie de Django Reinhardt


 

LA VIE DE DJANGO REINHARDT

24. Django Reinhardt Festival – 13. Juli 2024 Hildesheim Germany

plakat_hh_2024_compressed

Hinweis: Für die Veranstaltung „24. Hildesheimer Django Reinhardt Guitar Festival 2024“, sind Eintrittskarten für den Vorverkauf nicht vorgesehen.
Eintrittskarten bzw. Einlassbänder bekommt man nur am Veranstaltungsabend ( den 13. Juli 2024) –
ab 18:00 Uhr am Haupteingang vom Gut Steuerwald.
Der Eintritt beträgt pro Person 25,00 Euro (Internationale Bands werden auftreten s. Programm)
Freier Eintritt  fürJugendliche unter 18 Jahren Nachweis des alters erforderlich
———————————————————————————————————————-
Hinweis: Für die Veranstaltung „23. Hildesheimer Django Reinhardt Guitar Festival 2023“, sind Eintrittskarten für den Vorverkauf nicht vorgesehen.
Eintrittskarten bzw. Einlassbänder bekommt man nur am Veranstaltungsabend ( den 8. Juli 2023) –
ab 18:00 Uhr am Haupteingang vom Gut Steuerwald.
Der Eintritt beträgt pro Person 25,00 Euro (3 Internationale Bands werden auftreten s. Programm)
Freier Eintritt  fürJugendliche unter 18 Jahren Nachweis des alters erforderlich
——————————————————————————————————————————
Ankündiung: „Gypsy Swing Christmas Night am 3. Advent 11.12.2o22 Hildesheim“
Here Comes Santa Claus by Django Always

—————————————————————————————————————–

Allstars Hot Club de Jazz Django Reinhardt – Internationale Gypsy Jazz Jam Session

Samstag, 15.10.2022 im  Atelier Licht .N. Stein Lounge, Markt 1, 31134 Hildesheim

ALLSTARS HOT CLUB DE JAZZ DJANGO REINHARDT

Internationale Gypsy Jazz Jam Session am 15.10.2022 im Atelier Licht .N. Stein Lounge, Markt 1 (Ratskeller) 31134 Hildesheim

Wir führen unser Publikum auf eine musikalische Zeitreise in die erste Hälfte des 20sten Jahrhunderts, mit dem unverwechselbaren, energiegeladenen, handgemachten Gypsy Swing Jazz & Rhythm.
Das umfangreiche Repertoire – zusammengesetzt aus den Sinti-Manouche Jazz und flotten Gypsy Swing Nummern, aus der Feder des Meisters Django Reinhardt, garantieren abwechslungsreiche und unvergessliche Unterhaltung.

Hier spielen International bekannte Gypsy Jazz Musiker. Gestandene Profis und Herausragender Nachwuchs vor Sachkundigem Publikum.

Die Opener Band Allstars Hot Club de Jazz Django Reinhardt (Beginn um 20.15 Uhr) bestehend aus folgenden Musikern:

Kaja u. Tschavolo Vlasak (Gitarren) – Django Always Gypsy Jazz from Prague „

Gimanto Hoffmann (Gitarre) von „Gipsy Daimonds aus Bremerhaven“ sowie Klaus Heuermann (Kontrabass) aus Pattensen

Kussi Weiss (Gitarre) u. Moreno Weiss (Bassgitarre) sowie Tschabo Franzen (Gitarre) aus Hildesheim und Berlin vom Kussi Weiss Trio.

Die Gypsy Jazz Violinistin Carolin Pook aus New York, stößt unterstützend dazu, wie auch der Hildesheimer Gitarrist „Ottorino Galli“.

Im Anschluss sind im „Open Stage“ alle Musikerinnen und Musiker herzlich eingeladen, die gerne Musik im Stil Django Reinhardt‘s machen und lieben, mitzumachen.

Uns geht es um kulturelle Begegnung, Austausch und Vernetzung, gelebte und geteilte Gypsy Jazz Musik a la Django Reinhardt und Lebensfreude.

Musiker die an der Gypsy Jazz Jam Session teilnehmen möchten haben freien Eintritt.

Eine Anmeldung für die „Open Stage“ ist per E-Mail an DjangoReinhardtFestival@gmx.de ab sofort möglich.

Besucher-Eintritt 15,00 Euro (Nur Abendkasse)

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:15 Uhr

Sitzplatz-Reservierung ist zu empfehlen

per E-Mail an: licht.n.stein@gmx.at oder SMS: 0179 9492187

Veranstalter: Verein Hildesheimer Sinti e.V. in Kooperation mit Atelier Licht .N. Stein Lounge – Ratskeller Hildesheim

Projektleiter: Ricardo Laubinger

———————————————————————————————————————————————————————–

Gypsy Jazz – Django Reinhardt Nachwuchskonzert U10 am 21.08.2022 auf dem Hildesheimer Rathausplatz
Veranstalter Ricardo Laubinger überreicht Urkunden für Gitarren-Nachwuchs U10
Kategorie: Gypsy Jazz-Django Reinhardt
Zwei Schüler im alter von 8 und 9 Jahren, Sorlo Balke und Lamar Pohl aus Bremerhaven, durften ihr Nachwuchstalent an den Gypsy-Jazz Gitarren zum zweiten Mal unter Beweis stellen.
Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt am 9. Juli 2022 ,Debüt-Auftritt auf Gut Steuerwald beim internationalen Django Reinhardt Festival, zeigten die beiden Nachwuchsgitarristen bereits ihr beeindruckendes Können.
Ihr zweiter öffentlicher Auftritt nun auf dem Hildesheimer Rathausplatz am 21.08.2022.
Das Publikum auf dem Marktplatz war begeistert, die Menschen applaudierten sogar von den sich gegenüber befindenden Lokalitäten. Vorbeigehende Spaziergänger und Touristen blieben stehen, Fotografierten und applaudierten lautstark.
Begleitet wurden die kleinen Nachwuchs-Gitarristen von den hervorragenden Sologitarristen Gimanto “Glen“ Hoffmann, Santino Balke Rhythmusgitarrist aus Bremerhaven und dem Kontrabassisten Klaus Heuermann aus Pattensen.
Es war ein schöner sommerlicher Sonntagnachmittag, die Kulturveranstaltung war ein toller Erfolg für die kleinen Gitarristen.
Die Nachwuchsgitarristen Sorlo Balke und Lamar Pohl werden weiterhin so gut wie nur möglich vom Verein Hildesheimer Sinti e.V. unterstützt.
 
 
Session der kleinen Gitarristen im Ratskeller


Wie die Zeit vergeht…

Das 22. Hildesheimer Django Reinhardt Festival vom 9. Juli 2022 ist vorbei: Das hätten wir uns 2001, als wir auf dem Andreasplatz vor der Andreaskirche das erste Festival am Start hatten, auch nicht gedacht. Einige der beim 1. Festival aufgetretenen Künstler haben unsere Kultur-Veranstaltung all die Jahre begleitet.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen Unterstützern und Sponsoren bedanken, die uns bei der Umsetzung unseres „22. Hildesheimer Django Reinhardt Festival 2022″ geholfen haben. 

Erwähnt werden muss unbedingt noch, dass zwei Schüler im alter von 8 und 9 Jahren, Sorlo Balke und Lamar Pohl aus Bremerhaven, im Programm nicht vorgesehen, ihr Nachwuchstalent an den Gypsy Jazz Gitarren vom besten präsentiert hatten. Das Publikum war begeistert, die Resonanz war durchweg Positiv. „Django Reinhardt Guitar Festival ist eine Chance, sich weiterzuentwickeln“, ermutigt Organisator Ricardo Laubinger.

Siehe auch Videos

Burganlage Gut Steuerwald Hildesheim
Animation: 22. Hildesheimer Django Reinhardt Festival – 9. Juli 2022


22. Hildesheimer Django Reinhardt Guitar Festival  9. Juli 2022 – Gut Steuerwald, Mastbergstraße 19, 31137 Hildesheim

siehe Programm

Eintrittskarten nur am Haupteingang (kein Vorverkauf). Eintrittskarte pro Person 20,00 Euro


 


Animation: 22. Hildesheimer Django Reinhardt Festival – 9. Juli 2022


Django Always in Hildesheim 22.01.2022
Live-Stream-Konzert
—————————————————————————————————————–
In Memory of Django Reinhardt
Django Reinhardt geboren am 23. Januar 1910
Django Reinhardt, Komponist sowie Vater und Begründer des europäischen Jazz.

Foto-Show >Django Always<



 

SPENDEN

Bankverbindung: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE39 2595 0130 0034 4243 19

SWIFT-BIC: NOLADE21HIK

Kontoinhaber: Verein Hildesheimer Sinti e.V.

Wir wissen deine/Ihre Unterstützung sehr zu schätzen

21. Django Reinhardt Festival am 10. Juli 2021. Gut Steuerwald, Mastbergstraße 19 in Hildesheim
Eintrittskarten für 20,- Euro pro Person nur an der Abendkasse ab 18. Uhr

Nds. Corona-Verordnung:
Nach Mitteilung des Hildesheimer Gesundheitsamts, besteht keine Testpflicht.
Einhaltung des Abstandsgebot nach §2. Personenströme einschließlich Zu -und Abfahrten steuern um
Warteschlangen zu vermeiden.Mund-Nasenbedeckung ist auf dem Veranstaltungsgelände nicht erforderlich,
wenn der Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann.

klick unten auf Plakat >plkt-flyer_hh_2021<

plkt-flyer_hh_2021

Trailer „21. Django Reinhardt Festival – 10. July 2021


21. Hildesheimer Django Reinhardt Guitar- Festival – 10. July 2021

Die Kinder des Monsieur Django

Jung und Alt, im Publikum und auf der Bühne: Das Django Reinhardt – Festival war mal wieder ein Ort der Vielfalt und feierte den Jazz der Sinti


Django Always (CZ)


Kussi Weiss Trio (D)


Danjetto Winterstein Quartett (D)


Vano Bamberger Trio (D)


Nachruf: Rigo Winterstein

In memoriam Rigo Winterstein

Hildesheim (eh). Der Musiker Rigo Winterstein ist gestern, am 3. Mai 2021, in einem Solinger Krankenhaus im Alter von 70 Jahren verstorben. Am 10. Juli 1950 wurde er als Rigoletto Mettbach in Duisburg geboren. Bekannt wurde er unter dem Geburtsnamen Winterstein seiner Mutter Helene, die als Sängerin eine Vorliebe für die Welt der Oper hatte und ihm den klangvollen Vornamen gab. 1960 zog die Familie in die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt, die bis zuletzt Rigo Wintersteins Heimat blieb. 1970 gründete er dort mit seiner Frau Schwalma eine eigene Familie und zog 1983 in die neu errichtete Sinti-Siedlung Otto-Pankok-Straße im Düsseldorfer Stadtteil Eller. Sie bekamen 9 Kinder und 25 Enkel und feierten 2020 im Kreis ihrer Großfamilie die Goldene Hochzeit. Außer der Familie widmete Rigo Winterstein sein Leben ganz der Musik und den Anliegen der Sinti. Seine Karriere als Gitarrist im Stil des Gypsy-Swing nahm in den 70er Jahren schnell Fahrt auf. Im ZDF-Fernsehen gefiel seine Combo, mit blauen Hemden zu fünft in und auf einem weißen Pontiac Straßenkreuzer-Cabrio sitzend (nur der Kontrabassist stehend davor). Auch in Wim Thoelkes damals beliebter Show “Der Große Preis” trat das “Rigo-Winterstein-Swingtett” auf. Für ein Plattencover-Shooting schoben sie schon mal einen Bentley auf die Gleise der Bahn und posierten lässig mit ihren Instrumenten. Das Fernweh klang immer mit in seinen temporeichen und mit viel Raum für freie Improvisation durcharrangierten Stücken. Den Traum vom Reisen erfüllte er sich nicht nur mit dem Wohnwagen im Sommer. Seine Meisterschaft auf der Gitarre und die Bekanntheit seines “Swingtetts”, dessen Name beliebige Besetzungen vom Quartett bis Septett zuließ und mit dem er dem Gitarren-Sound die Violine oder das Akkordeon hinzufügte, brachte ihn auch beruflich auf ausgedehnte Tourneen. So trat er, vermittelt durch das Goethe-Institut, in Japan, in Israel und in der Türkei auf und repräsentierte damit deutsche Sinti-Kultur. Tonangebend war Rigo Winterstein nicht nur in der Musik. Sein Wort hatte Gewicht über seine Großfamilie hinaus. Als Vorsitzender der Sinti-Allianz Deutschland e.V. und seit 2013 als 1. Vorsitzender der Sinti-Union Düsseldorf gab er Interviews und vertrat seine Meinung in Fernseh-Reportagen über das Leben und die Kultur der Sinti. Sein politisches Engagement wurde gewürdigt durch ein Zusammentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin und 2017 die Einladung zum Neujahrsempfang bei Bundespräsident Joachim Gauck in Schloss Bellevue. 2011, 2013 und 2016 begeisterte Rigo Winterstein mit seiner Gruppe auf dem seit 2001 jährlich von Ricardo Laubinger in Hildesheim organisierten Django-Reinhardt-Festival. Nach dessen Muster hob Winterstein selbst für Düsseldorf ein Django-Reinhardt-Festival aus der Taufe, das er seit 2013 acht Mal veranstaltete. Sein erfülltes, reiches Leben voller Musik ging gestern 70-jährig zu Ende.


Fotos vom 20. Hildesheimer Guitar Festival Django Reinhardt 2020

Das Jubiläumsfest 20. Hildesheimer Guitar Festival Django Reinhardt wurde trotz Corona-Auflagen gefeiert!
4 Bands pro Abend. Sensationalle Auftritte. Super Stimmung.
Es war die erste Open-Air-Musikveranstaltung in Niedersachsen seit Einführung der Corona-Einschränkungen.
Nicht ganz wie sonst, doch trotz allem in würdigem Rahmen das Jubiläumsfestival gefeiert.
Danke an alle, die da waren und an alle, die das möglich gemacht haben.
Again thanxs to all of you who were there and to all who supported us and made this gig possible.

Ein besonderen Dank an die Fotografen Helmut Dobratz und Stefan Koppelmann für die Super tollen Fotos.
Ein herzliches Dankeschön für die Videomitschnitte von Anke Bartels und Rui Plath.
Und natürlich ein herzliches Dankeschön an alle Musiker und unsere Moderation,
Ewald Hartmann und Katjusha Kozubek.
Danke vielmals auch an das Team von Nova-Konzertservice. Professionell wie immer.

Wir möchten uns natürlich sehr herzlich bei unseren Sponsoren und Unterstützern bedanken.
Ohne Spenden und Zuwendungen wäre es uns überhaupt gar nicht möglich so eine Art von Kulturveranstaltung
auszurichten.
Unseren herzlichen Dank an die Stadt Hildesheim, Bürgerstiftung Hildesheim, Friedrich-WeinhagenStiftung,
Landschaftsverband Hildesheim e.V, Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.,
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine und GBG Hildesheim. HERZLICHEN DANK!

20 Jahre Europäisches Django Reinhardt Festival Hildesheim 2020 (Sinti-Musikfestival in der Kultur-Hauptstadt der Sinti) Die Hildesheimer Sinti-Gemeinschaft ist eine der ältesten in Deutschland. Seit Anfang des 15. Jahrhunderts (1407) prägt sie die Kultur der Stadt. Sintimusiker aus Europa treffen sich zum großen 20-Jahr-Jubiläumsfest Django Reinhardt in der „Kulturhauptstadt der Sinti“ in Hildesheim mit dem Schwerpunkt Austausch und Förderung junger Künstler.


20 years European Django Reinhardt Festival Hildesheim 2020 (Sinti music in the Sinti capital). The Hildesheim Sinti Community is one of the oldest in Germany. Since the beginning of the 15th century (1407)  it has shaped the culture of the city. Sinti musicians from Europe meet for the great 20th Anniversary Festival Django Reinhardt in the „Cultural Capital of the Sinti“ in Hildesheim, with a focus on the exchange and promotion of young artists.

Django Reinhardt Festival feiert zwanzigjähriges Jubiläum auf Gut Steuerwald
Ein Fest feuriger Rhythmen
20. Hildesheimer Django Reinhardt Guitar Festival – 24. & 25. Juli 2020
 

 

Wie die Zeit vergeht…

Das 19. Hildesheimer – Guitar Festival Django Reinhardt vom 13. Juli 2019 ist vorbei: Das hätten wir uns 2001, als wir auf dem Andreasplatz vor der Andreaskirche das erste Festival am Start hatten, auch nicht gedacht. Einige der beim 1. Festival aufgetretenen Künstler haben unsere Kultur-Veranstaltung all die Jahre begleitet.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihren Besuch auf unserem 19. Django Reinhardt Festival – 13. Juli 2019 – und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

Ihr / Euer

Ricardo Laubinger



am 13. Juli 2019 findet in Hildesheim das „19. Django Reinhardt Festival“statt. (s.  Programm 2019)

Tickets / Eintrittskarten ( 20,- Euro pro Person)  gibt es nur an der Abendkasse. Einlass ab 18 Uhr.

Eintritt frei für Kinder und Jugendliche

Im Innenhof der mittelalterlichen Burganlage-Steuerwald in Hildesheim präsentieren wir hochkarätigen Gypsy-Swing bis hin zum Rumba und Flamenco mit Livebands aus Deutschland und europäischen Nachbarländern. Das Festival zielt darauf, den Zuhörern diesen Musikstil näher zu bringen und an die Tradition Django Reinhardts, einem der berühmtesten Sinti-Musiker, anzuknüpfen.

Django Reinhardt – das lässige Drei-Finger-Genie. Er etablierte die Gitarre im Jazz als Soloinstrument, obwohl an seiner linken Hand nur noch drei Finger funktionierten. Am 23. Januar 1910 kam Django Reinhardt in Liberchies, Belgien zur Welt. Zusammen mit dem Geiger Stéphane Grappelli sorgte er für eine musikalische Revolution, wobei sein Lebensstil ebenso rasant war wie sein Gitarrenspiel. Django Reinhardt (1910-1953)

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihren Besuch auf unserem 19. Django Reinhardt Festival – 13. Juli 2019 – und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

Ihr / Euer

Ricardo Laubinger


Liebe Freunde, am 22. Juni 2019 veranstalten wir im Hildesheimer Jazz-Club „LitteraNova“, unsere „1. Nacht der Jugend“

Musikalische Nacht der Jugend
Jazz und Swing in der Tradition der Sinti

Zu einer musikalischen „Nacht der Jugend“ laden der Hildesheimer Sintiverein am Samstag, 22. Juni, um 20.30 Uhr in den Hildesheimer Jazzkeller „LitteraNova“, Wallstraße 12a, ein. Musik ist für die Sinti ein grundlegender und identitätsstiftender Bestandteil des Lebens und Ausdruck ihrer Kultur. Den jungen Sinti, die in einer sich dynamisch verändernden Welt mit der Gefahr der Entwurzelung, dem Verlust kultureller Identität konfrontiert werden, wird die Pflege und Weiterentwicklung ihrer Musik Halt, Orientierung und Anerkennung bringen. Als einen Projektbaustein dazu sieht der Vereinsvorsitzende Ricardo Laubinger sein im vergangenen Jahr initiiertes und gefördertes CD-Projekt „Back to the Roots“ mit dem 15-jährigen Ausnahme-Gitarristen Tchavolo “Carlito“ Vlasak aus Prag.

Zum Konzert am 22. Juni eingeladen sind, das Prager Trio Carlos Manouche, Solo-Gitarre Tchavolo „Carlito“ Vlasak, (mittlerweile 16), Rhythmussgitarre, Vater Kaja und Kontrabassist Josef. Aus Hildesheim dabei, Sinti Swing Trio mit dem 20 Jährigen Bassisten, Moreno Weiss, Morenos Vater der Gitarrist Kussi Weiss und Tschabo Franzen, Rhythmussgitarre. Ebenfalls eingeladen sind der 23 Jährige Sologitarrist Gimanto Hoffmann und seine Brüdern Forello, Rhythmussgitarre (21) und Leandro, Kontrabass (18).
Die Brüder Hoffmann reisen aus Bremerhaven an.

Es erwartet euch ein vergnügliches Konzert, bei dem die Fans des traditionellen Gypsy-Jazz voll auf ihre Kosten kommen.

Einlass: 19.30 Uhr – Beginn: 20.30 Uhr

Eintritt 10,- € (Eintritt für Jugendliche ist frei)


1. Gypsy Jazz Christmas Night in der Licht.n.Stein Lounge im Hildesheimer Ratskeller

Veranstalter: JAZZ Django Reinhardt’s Erben in Kooperation mit dem Atelier Licht.n.Stein

1. Gypsy Jazz Christmas Night

Kussi Weiss Trio feat. Victor Olah – Special Guest : Charline Klimt ! (The Voice 2021)

Am 11. Dezember 2021, laden wir herzlich zu der „1. Gypsy Jazz Christmas Night“  um 20.15 Uhr in die Licht.n.Stein Lounge im Ratskeller ein – ein Konzert mit einem der besten Sinti-Jazz-Gitarristen, der in der Tradition von Django Reinhardt spielt und überall Menschen begeistert mitswingen lässt. Kussi Weiss!

Mit Tschabo Franzen an der Gitarre und Sohn Moreno Weiss an der Bassgitarre hat Kussi Weiss in seinem aktuellen Trio zwei ebenbürtige Instrumentalisten um sich geschart, die mit ihm mühelos den Spagat zwischen Stiltreue und Modernität meistern. Kussi Weiss Trio feat. Victor Olah an der Violine aus Ungarn

Die weihnachtlichen Songs die dargeboten werden sind weitgehend bekannt, der Stil ist ein gänzlich neuer. Christmas Swing Klassiker wie „Let it snow“, „White Christmas“ und „Christmas Song“, aber auch deutsche Klassiker wie “Ihr Kinderlein kommet”, sowie „Leise rieselt der Schnee” wurden neu arrangiert. Herausgekommen sind interessante Interpretationen von Weihnachtsliedern, die selbst Django Reinhardt zum Schmunzeln gebracht hätten. Alt bekannte Gypsy Klassiker wie „Minor Swing“ und Eigenkompositionen runden den klangvollen Genuss beim Live Programm ab

Als weiterer Highlight des Abends wird die 29-jährige Hildesheimerin Charline Klimt auftreten. Sie ist Teilnehmerin bei The Voice of Germany 2021 und hat mit Ihrer außergewöhnlichen Stimme die Voice-Jury und ein
Millionenpublikum verzaubert und für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Der Ausgang von The Voice of Germany 2021 ist noch offen.
„Wir wünschen Charline viel Erfolg .Wir freuen uns sehr Über Ihre Zusage und bedanken uns bei the Voice für das OK für diesen Auftritt.“

Für alle die nicht persönlich anwesend sein können, gibt es die Möglichkeit die Gypsy Christmas Night als Fernsehsendung im Kultur Stream kostenlos zu verfolgen. www.kultur-stream.live

1. Gypsy Jazz Christmas Night, 11. Dezember 2021

Veranstaltungsort: Licht.n.Stein Lounge im Ratskeller – Markt 1 – Hildesheim

Eintrittskarten von 10,- pro Person Nur an der Abendkasse.

Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:15 Uhr

www.kultur-stream.live

Special Guest: Charline Klimt. Charline Auftritt bei The Voice of Germany